Der Go Ahead Schulwettbewerb ist für 2017 abgeschlossen - Anfang 2018 geht es weiter

Trag Helm – Dein Ding. Sicher zur Schule – kein Ding.
Das war auch Ihr Motto zusammen mit Ihren Schülerinnen und Schülern. Rekordverdächtige 1350 Schüler haben in diesem Jahr mit gesamt 190 Beiträgen im Wettbewerb teilgenommen. Vielen Dank dafür an Sie alle.

Keine einfache Aufgabe für die Jury, aus den vielen kreativen Einreichungen die Gewinner zu bestimmen  – die ausgezeichneten Beiträge der ersten 3 Platzierungen jeder Kategorie finden Sie ab Mitte Dezember hier.
 
Ab Februar 2018 finden Sie hier alle wichtigen Informationen und Unterlagen für die nächste Wettbewerbsrunde. Besuchen Sie uns wieder!  

 

Ich will mitmachen!

Einsendeschluss: 14. Juli 2017


Erfahrungsberichte

Lehrer erzählen von Ihrer Teilnahme



„Durch Go Ahead gab es für mich viele interessante und bewährte Unterrichtsmaterialien ganz einfach als Download...“


Die Gewinner 2016

Die besten Klassen wurden auf der feierlichen Preisverleihung im Ministerium für Schule und Weiterbildung in Düsseldorf ausgezeichnet.

Mitmachen lohnt sich jedes Jahr!

Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen lobt in NRW insgesamt 4.000,- Euro für die besten Beiträge aus!

Sonderpreis der ZNS

Zusätzlich zum Hauptwettbewerb vergibt die ZNS - Hannelore Kohl Stiftung einen mit 500,- Euro dotierten Sonderpreis für eine besonders engagierte Lehrkraft. 


Grußwort

Unfallkasse Nordrhein-Westfalen

 

„Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen verfolgt auch in 2017 das Ziel, verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr zu fördern. Der Schulwettbewerb Go Ahead eignet sich für diese Herausforderung besonders, da er die Thematik der Verkehrserziehung spannend und kreativ aufgreift.” 


Über 10 Jahre Go Ahead

Ein Blick hinter die Kulissen

Ein kurzweiliger Blick hinter die Kulissen des Schulwettbewerbs Go Ahead. Wir begleiten mit der Kamera 2 Schulklassen in Münster bei der Erstellung ihrer Beiträge zum Thema Sicherer Schulweg. Die Auseinandersetzung mit dem Thema zeigt, wie sich Schüler und Lehrer diesem wichtigen Bereich im Rahmen der Verkehrserziehung nähern. 

Go Ahead bei Facebook

mit Unterstützung der ZNS-Stiftung


Grußwort

ZNS - Hannelore Kohl Stiftung

 

„Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

der Schulwettbewerb Go Ahead ist ein modernes Medienprojekt für weiterführende Schulen mit dem Ziel, die hohen Unfallzahlen und insbesondere die Zahl der schweren Kopfverletzungen zu senken.”